The Day after Valentine’s

was gibts zu berichten? Nicht viel… Es gibt weiterhin gutes Essen… (-;

IMG_6993 Kopie

Jackfruit… so frisch und soooo gut…. Pur genießen!

IMG_7096 Kopie Kopie

Himbeertorte… (:

IMG_7005 Kopie

Semmelknödel und Pilzcremesauce (-;
Sollte man allerdings wegen den Nüssen nicht jeden Tag essen. Das ist schon Gourmet und sollte bei einer gesunden Ernährung eine Ausnahme sein (zB für besondere Anlässe oder wenn jemand eingeladen ist, oder bei Gelüsten…) – aber trotz allem super lecker!

IMG_7583 Kopie

Vanilleeis mit Schokosauce auf Ananascarpaccio

Hallo ihr Lieben Leser

IMG_6999

IMG_7003

Ein Rohkostexperiment… Hat sehr gut geschmeckt… es ist ein “Teig” aus Nüssen und das umhüllt von Gemüse… mhhhhh 🙂

Rezept?
ist eine “Teig” Masse aus Cashew und Mandeln (eingewecht – Verhältnis 2:1 – doppelte Menge Cashew) dazu hab ich Pastinake kleingehobelt und getrocknete Tomaten. Ein Schuss Tamari oder Soja Sauce. Etwas Ingwer. Dann hab ich eine frische Tomate püriert und den ganzen Teig schön verknetet. 
Ansonsten sind einfach kleine Zuccinistückchen, kleine Tomatenstückchen und Karotten drin. Die kann man so untermengen. das ganze hab ich dann in Muffinform gebracht und in den Kühlschrank, dann wird es richtig schön fest und teigig.  Dazu gabs Postellein Salat.

New Year!

Essensupdates:

IMG_6974 Kopie

IMG_6973 Kopie

Die Cracker sind von Lifefood! Es gibt unter anderem tolle Sauerkrautcracker, Tomaten und Olivencracker. Ich esse sie gerne zu Salat. (: Man kann sie auch mit Tomaten und Basilikum belegen und das bekommt dann fast einen Sandwich Charakter…

gute Vorsätze: Öfter posten, posten, posten. Liebe Grüße.

Hey there,

letzter Tag im Jahr 2012. Heutiges Blogging-Special: Roh Vegane Gourmet-Festtagsküche.

Schritt Eins (wie im letzten Post): Sushi.

IMG_2277 Kopie

In Noriblätter eingewickelt: Füllung besteht aus Sauerkraut und Pastinaken und in der Mitte Avocado. Das Ganze wird klassisch in Tamari Sauce gedippt. Die ist aromatischer als Soyasauce.

Schritt 2: Torte: Eine ganz besondere, die wir uns ausgedacht haben, wird zum ersten Mal getestet.

IMG_6724 KopieEs ist ein Schoko-Dattel-Cashew Boden.

IMG_6742 Kopie

Auf die erste Schicht (Rote Beete und Banane) wird die Cashew-Vanille Schicht gezaubert.

IMG_6756 Kopie

IMG_6757 Kopie

Darauf noch die Spirulina-Mango Schicht. Ab ins Gefrierfach, danach kommt als Topping noch die Schokoschicht. Geht schneller als man denkt.

IMG_6775 Kopie

Schokotopping:

IMG_6778 Kopie

IMG_6970

2. Gang: Chili sin Carne (:

IMG_6771 Kopie Kopie IMG_6774 Kopie

Kann man im Dörrgerät so warm machen und scharf würzen dass es verdammt nah an “Chili classic” kommt.

IMG_6755 Kopie

Zum Trinken: Rote Beete Saft

Es weihnachtet sehr…
bzw scheit es. Hölle.

Und was mir wirklich das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt, ist der Gedanke an Sushi.

IMG_1829 Kopie

Guten Appetit, ihr Lieben.

Bald ist wieder Sommer. Tropischer Sommer. Hoffentlich. (;

Hallo,

Uni war früh aus, deswegen bin ich bereits zu Hause. Heute morgen gabs zum Frühstück “Die Vermessung der Welt” von Daniel Kuhlmann und eine Cherimoya. Ich liebe diese zur Zeit.

Cherimoya sind sehr leicht verdaulich. Sie enthalten viel Traubenzucker, Kalzium, Phosphor, Vitamin C, B1 und B2.

… Mark Twain nannte sie “Fleisch gewordene Wonne” und “die köstlichste Frucht, die der Menschheit bekannt ist” …

Cherimoyas isst man am besten, indem man die Frucht halbiert und es dann herauslöffelt. Die Kerne spuckt man, wie bei einer Melone einfach aus.
Heute Abend gibt’s noch Fotos vom Geburtstagskuchen meiner Mama… (;

Liebe Grüße..

Hallo,

lang lang her ist der letzte Post. Deswegen gibt es heute mal ein Update:

heute gab es einen Salat, gestern waren wir wieder im Café Gratitude essen.

Freitag gibt’s hoffentlich post von orcos. Ansonsten hab ich leider viel Stress, so viele Bücher müssen gelesen werden, ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Zumindest wird mir nicht langweilig.

Lg an alle.